Zur Navigation | Zum Inhalt
+++ 10.12.2017 um 10:00 Uhr nächster Stammtisch und Treffen des Arbeitskreises Anhalt der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde" +++ +++ 25.11.2017 13:30 Uhr Jahreshauptversammlung +++
FVCML0208 10

Kaserne "Johann Philipp Becker" (NVA), "Hugo-Junkers-Kaserne (Bundeswehr)



Blick aus der Kaserne zum Eingang Junkersstraße 52
Blick auf die Kaserne aus der Kleinen Schaftrift

 

Standort

Dessau, Junkersstraße 52




Baujahr 1933 - 1934
auf dem Gelände der Junkers Motorenwerke (JUMO)




Nutzung 1933 - 1945

Fertigung von Junkers-Motoren


1945 - 1956


1956 - 1963

Offiziersschule der NVA

1963 Verlegung des Brückenbau-Regiments-1 (Pionierregiment-12) aus Klietz nach Dessau

01.03.1967

Verleihung des Ehrennames "Johann Philipp Becker"


Herbst 1970

Unterstellung der Einheit in den Militärbezirk III als Pontonregiment-3 (PoR-3)


03.10.1990
der amtierende Kommandeur des PoR-3 übergibt das Regiment an die Bundeswehr
1990 - 2007 Nutzung durch die Bundeswehr
03.10.1990 Schwimmbrückenbataillon 703 in Unterstellung Pionierbrigade 70
01.04.1994 Pionierbrückenbataillon 703 in Unterstellung Pionierbrigade 70
14.04.1997 Schweres Pionierbataillon 703
01.01.2003 Spezialpionierbataillon 174
30.03.2007 Schließung des Standortes
heute Golfpark Dessau

Pioniere sind die Kräfte eines Heeres, deren Auftrag die Förderung der Bewegung und Überlebensfähigkeit der eigenenTruppe sowie die Hemmung der Bewegungen der feindlichen Truppen ist. Dazu sind sie mit bautechnischen und infrastrukturellen Hilfsmitteln ausgerüstet und entsprechend ausgebildet. Die Pontonregimenter der NVA waren für das schnelle Übersetzen von Panzer- und Artillerieeinheiten zuständig. Dies erfolgte mit sowjetischen Kettenfahrzeugen vom Typ PTS und Panzerfähren GSP. Letztere bildeten mit je zwei im Wasser zusammengekoppelten Kettenfahrzeugen eine Panzerfähre. Auf den PTS-Fähren wurden LKW's mit Munition und auf den angehängten Schwimmanhängern PKP die Kanonen oder Haubitzen transportiert. Weiterhin waren sie in der Lage, schnell Pontonbrücken zu errichten.

Eingang der "Hugo Junkers Kaserne" 2006

weitere Informationen finden sie in unserer Publikation (erhältlich im Shop):

Heft 03/2008 - Pioniere - Arbeitstiere? Versuch einer kleinen Darstellung der Herausbildung der Pioniertruppe im Verlauf der Militärgeschichte, dargestellt an ausgewählten Beispielen

Heft 04/2008 - Die geschichtliche Entwicklung des Sonderkommando I der Volkspolizei bis zum Pontonregiment der NVA in den Jahren von 1950 bis 1972 - Teil I

Heft 05/2008 - Die weitere geschichtliche  Entwicklung des Pontonregiments 3 "Johann Philipp Becker" der NVA in den Jahren 1973 bis 1990 stationiert in Dessau - Teil II

Heft 02/2013 - Mein Dienst als Pioniersoldat in der NVA Zeitzeugen erinnern sich